Standventilator von DHZ

Drinnen bleiben, Abstand halten, Maske tragen – irgendwie habe ich das Gefühl, das reicht noch nicht. Können Ventilatoren wirklich helfen?

Die Experten sagen immer wieder: wir lernen das Virus gerade erst kennen. Was ja wohl bedeutet – es wird neue Erkenntnisse und auch neue Maßnahmen geben, stimmt’s? Der führende Virologe auf dem Gebiet, Prof. Dr. Drosten hat sich kürzlich in einem Spiegelinterview für den Einsatz von großen Ventilatoren ausgesprochen. Doch was bringt das genau?

Man hat festgestellt, dass auch die sogenannten Aerosole eine wichtige Rolle spielen. Aerosole sind winzige Teilchen, die sich anders als Tröpfchen lange in der Luft halten können und nicht so schnell zu Boden sinken. Im Gegensatz zu Tröpfchen – sagt man – reichen bei Aerosolen aus diesem Grund 1,5 Meter Abstand nicht aus, um das Ansteckungsrisiko deutlich zu senken. Besonders hoch ist die Infektionsgefahr durch Aerosole, wenn sich viele Menschen in einem engen Raum befinden. Klingt logisch aber auch nicht wirklich toll, oder? Ich meine – klar – im Sommer sind wir viel draußen, Abstand ist nicht so ein Problem, aber der nächste Herbst und Winter kommt ja bestimmt.

Aerosole als Virenträger

Das bedeutet also – wir haben ein weiteres Problem! Die Aerosole. Dabei muss doch die Wirtschaft wieder anlaufen: Firmen, vor allem solche, die produzieren, benötigen ihre Mitarbeiter vor Ort und eben nicht im Home office; wir wollen, dass unsere Kinder wieder in die Schule, in Kindergärten und Kitas gehen können; Behörden, Kirchen, Museen, Werkstätten, Gastronomien, etc. sind offen oder wollen öffnen und sollen ja auch bitte bitte offen bleiben. Fakt ist: überall halten sich Menschen in geschlossenen Räumen auf und genau da ist es wieder – unser Problem: die Aerosole! Wir wissen jetzt – wer Aerosolen ausgesetzt ist, ist einem erhöhten Risiko ausgesetzt. Und im Herbst und Winter wird das alles nur noch mehr und schlimmer.

Drosten: In geschlossenen Räumen helfen große Ventilatoren

Wie lösen wir also unser Aerosol-Problem? Wie können wir uns wieder Luft verschaffen? Ein Vorschlag kommt von einem der führenden deutschen Virologen, Christian Drosten. Er rät zur Bekämpfung der Aerosole zum Lüften. „Lüften könne helfen, das Risiko solcher Aerosolübertragungen zu reduzieren, sagte Drosten im „Deutschlandfunk“.“ (1). Und – und jetzt kommt es – „Eine weitere Schutzmaßnahme könnte zum Beispiel ein großer Ventilator sein, der Luft nach draußen bläst.“ (2), so Drosten und beruft sich damit auf aktuelle Studien und Beobachtungen.

Auf in den Kampf gegen die Aerosole – durch effektives und kostengünstiges Lüften. Auf in den Kampf – Ventilatoren an!

Klar wir erinnern uns an die letzten heißen Sommer und holen nun die Tischventilatoren hervor, die wir in normalerweise in allen möglichen Ecken platzieren, um die Raumtemperatur in einem erträglichen Maß zu halten. Aber STOP! Professor Drosten spricht von großen Ventilatoren!

Denn: Die Ventilatoren müssen in der Lage sein, die gesamte Raumluft auszutauschen, nicht nur den einen Kubikmeter über einem Arbeitsplatz.

Und wenn er von groß spricht, hat er sicher einen Durchmesser von 2 m oder vielleicht 2,60 m im Kopf. Nichts anderes! Ein großes Problem erfordert angemessen große und doch kostengünstige Gegenmaßnahmen.

Merkt euch: Frischluftzufuhr und Luftaustausch ist aktiver Virenschutz!

  • Großer Ventilator zum Rollen
  • Standvenitlator
  • rollbarer Ventilator

Die Fitnessbranche nutzt die Vorteile großer Ventilatoren bereits

DHZ Fitness bietet bereits seit über einem Jahr erfolgreich große Ventilatoren an, um miefige Fitnessclubs mit Frischluft zu versorgen. Natürlich stehen die Ventilatoren auch allen anderen Einrichtungen zur Verfügung, die Corona mit frischer Luft den Kampf ansagen wollen.

Jetzt also den Corona Werkzeugkasten mit dem DHZ Fan ausstatten und gerüstet sein im Kampf gegen die Aerosole!

Im Leasing inkl. Lieferung schon ab 79,66 €/monatl. – der Ventilator ist wartungsfrei, wird in aufgebautem Zustand geliefert und ist auf seinen Rollen frei und einfach zu bewegen.

Bitte kontaktiert uns unter: sales@dhz-fitness.de

(1) Drosten spricht sich für Öffnung von Schulen und Kitas aus (Der Spiegel, 25.5.2020)
(2) Virologe Drosten zu Aerosol-Übertragung (Deutschlandfunk, 25.05.2020)