Sollten deine Mitglieder zum Großteil sitzend trainieren? Geht das nicht auch im Stehen?

Es ist eine provokante Frage, und sie ist uns einen Gedanken wert. Schließlich sitzt jeder Deutsche durchschnittlich 6,5 Stunden am Tag. Ist Training auch im Stehen möglich?

Sitzen wird das „Rauchen“ von morgen sein. Wir sitzen einfach schon sehr viel. Ob am Arbeitsplatz, auf dem Weg dahin, in der Kaffeepause oder Zuhause auf dem Sofa. Der Trend zum Homeoffice hat das noch verstärkt. Selbst im Fitnessstudio trainieren Mitglieder sehr viel im Sitzen.

Wir verkürzen durch unser Verhalten im Alltag den Hüftbeuger und schwächen die Rumpfmuskulatur. Obwohl dies eine der wichtigsten, wenn nicht sogar die wichtigste Muskelgruppe darstellt, wenn es um Schmerzlinderung und ein gesundes fitteres Körpergefühl geht.

Eine wichtige Rolle beim Training spielt die Zeit.

Ein weiterer Faktor der heute im Training unserer Kunden eine wichtige Rolle spielt, ist die Zeit. Wie können Mitglieder in kurzer Zeit das bestmögliche Ergebnis aus ihrem Training rausholen? Das Trainingsprogramm muss sich im Alltag leicht integrieren lassen. 

Wichtig sind aus Sicht der Studiobetreiber doch vor allem zwei Ergebnisse für die Mitglieder: Erstens der Erfolg und zweitens eine langfristige Trainingsperspektive mit ausreichend Abwechslung. Für den Betreiber sollte das möglichst ohne kostspielige Betreuung stattfinden. Das soll nichts anderes heißen, als dass unsere Kunden mit unserem Produkt „Fitness“ zufrieden und glücklich sind und lange oder sogar für immer dessen Notwendigkeit erkennen.

 

  • IMG 9729
  • IMG 9753
  • Tecca Gesamtbild
  • Tecca Farbauswahl
  • TECA Gerćte
  • PSWE03 Traction
  • PSWE01 Chest Press
  • PSWE09 Squat

Wirtschaftlichkeit und Trainingserfolg müssen unter einen Hut gebracht werden.

Es ist die Aufgabenstellung der Betreiber und Trainer, hier eine Lösung für die Mitglieder zu schaffen. Zeitmanagement, Erfolg und Wirtschaftlichkeit müssen vereinbart werden. Der Trainer muss ein Workout kreieren, was in 20 Minuten die drei wichtigsten Komponenten für ein erfolgreiches Training beinhaltet. Also Kraftausdauer, Beweglichkeit und den Spaß an einem kurzen und intensiven Workout. Aus Sicht des Betreibers wird noch die Wirtschaftlichkeit ergänzt nämlich Platzbedarf, Durchlaufvolumen, Anschaffung, Wartung und Unterhalt.

Das Stand Up Konzept bietet Training im Stehen mit §20 zertifizierten Kurssystem.

Das Stand Up Konzept von DHZ Fitness Europe, mit vier bis zehn funktionalen Kraftgeräten, bietet eine Lösung an und ist eine echte Ergänzung zum klassischen Training an Geräten. Das Konzept lässt sich sogar mit einem §20 zertifizierten Kurs wirtschaftlich und erfolgsorientiert integrieren.

Die zehn Geräte bieten alle eine funktionale geführte Bewegung im Stehen. Hier hat der Kunde die erwartete Bewegungssicherheit eines klassischen Kraftgerätes und gleichzeitig die Freiheit in der funktionalen Bewegung. Die Übungsausführung an den Geräten ist einfach verständlich und ohne intensive Einweisung möglich. Das Training im Stehen stärkt auch die wichtige Rumpfmuskulatur.

Das Konzept lässt sich schon ab einer Fläche von nur 5 m² umsetzten. Es entsteht kein zusätzlicher Serviceaufwand. Zehn Jahre fokussierte Entwicklungszeit bieten eine biomechanische Sensation und ein optimales Trainingserlebnis. Italienisches Design rundet dieses einzigartige Stand Up Konzept auch optisch ab. DHZ Fitness bietet die Geräte mit vier Jahren Vollgarantie an.

Kontakt

Tel: +49 3304 247 28 76
E-Mail: sales@dhz-fitness.de

Weitere Informationen unter sales@dhz-fitness.de